Home :
 Sitemap :
 Kontakt :
 Suche :
 Netzwerk Demografischer Wandel  
 Märkische Region  
Betriebe stärken! 
im demografischen Wandel 
Suche    
Kontakt
Netzwerk Demografischer Wandel
Handwerkerstr. 11
58135 Hagen
Andreas Langmann
Johanna Dragon
Aktuelles

Keine News in dieser Ansicht.

Förderhinweis



Schulungsangebote


Qualifizierung von MitarbeiterInnen aus dem Personalbereich und externen TrainerInnen zu Demografieexperten
d-ialogo
Im Auftrag des Demografie Experten e.V (DEx) werden regelmäßig qualifizierte Weiterbildungsangebote zur Ausbildung von Demografieexperten (intern und extern) angeboten.

Dauer: 3 - 4 Tage (ab April 2010)

Themen: Sensibilisierung für den Demografischen Wandel, Nutzen, Handlungsfelder, Instrumente der Altersstrukturanalyse, ältere Arbeitnehmer, Lernen und Alter …

--> Anbieterinfo zum Angebot
Kontakt
Hans-Jürgen Dorr
Tel: 0202 2427281 oder 0170 7334147
-- > email
d-ialogo
VillaMedia Viehhofstraße 119
42117 Wuppertal
Sensibilisierung für den Demografischen Wandel – Vorträge und Workshops (firmenintern und firmenübergreifend)
d-ialogo
Häufig ist die Notwendigkeit, sich mit den Fragestellungen sowie den Chancen und Risiken des Demografischen Wandels auseinandersetzen zu müssen, noch nicht bei allen Mitgliedern der Geschäftsführung von kleineren und mittleren Unternehmen erkannt worden.

Im Rahmen kurzer Vorträge und Workshops werden die Chancen des Demografischen Wandels aufgezeigt und die Handlungsfelder kurz erläutert. Neben regionalen Daten steht auch die Vorstellung von konkreten Instrumenten zur Altersstrukturanalyse im Vordergrund.

Termine nach Absprache.

--> Anbieterinfo zum Angebot
Kontakt
Hans-Jürgen Dorr
Tel: 0202 2427281 oder 0170 7334147
-- > email
d-ialogo
VillaMedia Viehhofstraße 119
42117 Wuppertal
WoGEN – Wohnen für Generationen im EN-Kreis Alternative Wohnformen für Jung und Alt
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Angebote zur Unterstützung des Aufbaus und der Umsetzung von “alternativen“, gemeinschaftlichen, generationsübergreifenden Wohnformen und zur kreisweiten Vernetzung. Mit diesen Angeboten richten wir uns sowohl an Bürgerinnen und Bürger sowie an Organisationen, Stiftungen, Genossenschaften, Unternehmen und Verwaltungen, die sich für diese Thematik interessieren.
Kontakt
Iris Baeck
Tel: 02332 9186-112
-- > email
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Mittelstraße 86-88
58285 Gevelsberg
Weiterbildung zum/zur Senioren- betreuer/in Seniorenbegleiter/in
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Inhalte
1. Grundlagenwissen zum Thema Pflegebedürftigkeit
2. Kommunikation mit Älteren und Pflegebedürftigen
    Verstehen und Einfühlen in „verwirrtes“ Verhalten
    Kontaktaufnahme, Verständigung, nonverbale Kommunikation
3. Umgang mit herausforderndem Verhalten Ursachen, mögliche Interventionen
4. Den Alltag gestalten
    Beschäftigungs- und Aktivierungsmöglichkeiten
    Kreative Techniken
    Bedeutung von Essen und Trinken für Demenzkranke
    Förderung und Unterstützung von Essen und Trinken
5. Rechtliche Grundlagen
    Ausgewählte Themen aus dem Pflegebereich und aus alltagsrelevanten Rechtsbereichen
6. Teilnehmerorientierte Basisqualifikationen
    Bewerbungstraining
    Teamarbeit
    Stressmanagement

Umfang der Qualifikation: 160 Ustd.
Im Anschluss sollte ein Praktikum im Umfang von 40 Ustd. erfolgen.

Zielgruppe:
• Männer und Frauen
• möglichst mit Schulabschluss
• Interesse an der Arbeit im sozialen/pflegerischen Bereich
• Äußeres Erscheinungsbild und Umgangsformen sollten unauffällig sein
• Keine Suchterkrankungen, keine erheblichen Vorstrafen
• Normale psychische Stabilität
• Eine positive Grundeinstellung zur Arbeit mit kranken, behinderten oder alten Menschen
Kontakt
Barbara Hackemann
Tel: 02333 839452
-- > email
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Mittelstraße 86-88
58285 Gevelsberg
Betreuungsassistenz – Umgang mit demenziell Erkrankten
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Inhalt: Kontaktaufnahme und Verständigung mit Demenzkranken, Kennenlernen verschiedener Konzepte, Grundfertigkeiten der Pflege von Demenzkranken. Die Fortbildung entspricht den Voraussetzungen des §87 SGB XI Pflegegesetz.

Zielsetzung: Verbesserung des Verständnisses und des Umgangs mit demenziell Erkrankten.

Zielgruppe: Arbeitslose, Beschäftigte mit Interesse an Weiterbildung (berufsbegleitend) und sonstige Interessierte.

Zeiten und Dauer
Beginn: Vollzeit/Teilzeit auf Anfrage ab 2010
Dauer: 160 Unterrichtsstunden und 120 Stunden Praktikum, die Unterweisung erfolgt in entsprechenden Einrichtungen
Unterrichtszeiten: Vollzeit 40 Std. montags bis freitags 8.15-15.15 Uhr in der Harkortschule, Ennepetal

TN-Anzahl: 15

Diese Maßnahme ist nach AZWV zertifiziert.
Teilnehmer/innen benötigen die Berechtigung zum Bildungsgutschein.
Kontakt
Barbara Hackemann
Tel: 02333 839452
-- > email
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Mittelstraße 86-88
58285 Gevelsberg
Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Familienpfleger/in
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Ausbildung im pflegerischen, hauswirtschaftlichen und pädagogischen Bereich.

Der Volkshochschulzweckverband Ennepe-Ruhr-Süd führt in Ennepetal in Kooperation mit der Agentur für Arbeit ein Fachseminar für Familienpflege durch. Hier werden zukünftige Familienpfleger/innen nach der derzeit gültigen Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Landes NRW ausgebildet.

Mit der Zielsetzung, die Lebenssituation von Kindern und Familien zu verbessern, hat die Familienpflege als ambulante Hilfsmaßnahme, die Unterstützung bei der Bewältigung familiärer Notsituationen anbietet, zunehmend an Wichtigkeit gewonnen. Weitere Tätigkeitsfelder finden sich in Heimen und Tageseinrichtungen für Kinder und Jugendliche und in Einrichtungen für alte, kranke und behinderte Menschen.

Im Rahmen dieser Maßnahme werden die Teilnehmenden mit 40 Unterrichtsstunden pro Woche in den theoretischen und praktischen Anforderungen des Berufsbildes unterrichtet. Die Unterrichtsbereiche umfassen folgende Schwerpunkte:

• Pädagogik und Psychologie
• Säuglings-, Kranken- und Altenpflege
• Sozialkunde
• Hauswirtschaft
• musisch kulturelle Fächer

Der Unterricht findet Montags bis Freitags von 8:15 bis 15:15 Uhr (Vollzeit) oder montags bis freitags 8.15 - 13.15 Uhr (Teilzeit) in den Räumen der Harkortschule in Ennepetal statt. Nach bestandener Abschlussprüfung, die einen schriftlichen, fachpraktischen und mündlichen Teil umfasst, setzt die staatliche Anerkennung als Familienpfleger-/in durch den Regierungspräsidenten in Arnsberg ein einjähriges Berufspraktikum im Angestelltenverhältnis unter fachlicher Betreuung voraus.

Berufsabschluss als staatlich anerkannte/r Familienpfleger/in

Zielgruppe: Arbeitslose Frauen und Männer.

--> Anbieterinfo zum Angebot
Kontakt
Barbara Hackemann
Tel: 02333 839452
-- > email
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Mittelstraße 86-88
58285 Gevelsberg
Ausbildung zur gerontopsychiatrischen Fachkraft 'Sichtwechsel'
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Der Anteil psychisch veränderter Bewohner/-innen, Kunden und Kundinnen von Einrichtungen der Altenhilfe steigt stetig. In Einrichtungen der stationären Pflege sind schätzungsweise 60% der Bewohner/-innen an einer Demenz erkrankt. Orientierungslosigkeit, Aggressionen, Bewegungsdrang, Rückzug und viele andere scheinbar unlogische Verhaltensweisen stellen das Pflegepersonal täglich vor neue Herausforderungen.

Hier ist ein Sichtwechsel nötig, um durch einfühlendes Verstehen auf dem Hintergrund fachlichen Wissens den Bewohnern ein Höchstmaß an Lebensqualität zu erhalten.

Die gerontopsychiatrische Fachkraft übernimmt eine Mittler- und Multiplikatorenrolle, die zu einer spürbaren Verbesserung der Lebenssituation demenziell Erkrankter führt. Die positiven Auswirkungen auf Bewohner/-innen und Mitarbeiter/-innen heben den Qualitätsstandard ihrer Einrichtung an.

Weiterbildungsinhalte:
• Psychologisches und sozialwissenschaftliches Fachwissen
• Medizinische Grundlagen
• Rechtliche Grundlagen
• Pflegerisches Fachwissen
• Spezielle Konzepte und Therapien
• Persönlichkeitsorientierte Qualifikationen

Zielgruppe: Frauen und Männer, die im Gesundheitswesen tätig sind
Kontakt
Barbara Hackemann
Tel: 02333 839452
-- > email
VHS Ennepe-Ruhr-Süd
Mittelstraße 86-88
58285 Gevelsberg
Weitere Schritte in die digitale Welt… –Aufbaukurs (Kursnummer P4732)
VHS Hagen
Dieser Kurs richtet sich an Leute, die sich bereits in der Computerwelt ein wenig auskennen und ihr Wissen vertiefen möchten.

Zunächst wiederholen sie die Inhalte des Einführungskurses anhand vieler praktischer Übungen. Anschließend lernen sie die Fenstertechnik des Programmes kennen. Sie erstellen und arbeiten mit Ordnern, lernen Wissenswertes zu Laufwerken und zum Windows - Explorer.

In diesem Kurs haben Sie besonders viel Zeit und Ruhe zum Ausprobieren und zum Experimentieren.

Voraussetzung: Windowskenntnisse.

Zielgruppe Leute ab 50+
Ort: Haus des DBB, Schwanenstr. 6-10, Mo. 22.03.2010 - Fr. 26.03.2010
Kontakt
Annette Trossehl
Tel: 02331/2072629
-- > email
VHS Hagen
Wehringhauser Str. 38
58089 Hagen
Weitere Schritte in die digitale Welt… –Aufbaukurs (Kursnummer O4730)
VHS Hagen
Dieser Kurs richtet sich an Leute, die sich bereits in der Computerwelt ein wenig auskennen und ihr Wissen vertiefen möchten.

Zunächst wiederholen sie die Inhalte des Einführungskurses anhand vieler praktischer Übungen. Anschließend lernen sie die Fenstertechnik des Programmes kennen. Sie erstellen und arbeiten mit Ordnern, lernen Wissenswertes zu Laufwerken und zum Windows - Explorer.

In diesem Kurs haben Sie besonders viel Zeit und Ruhe zum Ausprobieren und zum Experimentieren. Voraussetzung: Windowskenntnisse.

Zielgruppe Leute ab 50+
Ort: VHS Hohenlimburg, Langenkampstr. 14, Mo. 17.12.2009 - Fr. 11.12.2009
Kontakt
Annette Trossehl
Tel: 02331/2072629
-- > email
VHS Hagen
Wehringhauser Str. 38
58089 Hagen
Erste Schritte am PC –Einführungskurs (Kursnummer P4714)
VHS Hagen
Inhalt / Programmablauf : Die 'Jungen' werden heutzutage mit dem Computer groß, das Arbeiten am PC ist für sie zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch hat der Computer mittlerweile fast überall Einzug gehalten.

Das Angebot des folgenden Einführungskurses wendet sich an Leute ab 50, die die Grundlagen für den Umgang mit einem typischen PC-System 'unter sich' in Muße erlernen wollen. Im Vordergrund steht dabei die praktische Arbeit am Gerät. Neben vielen Übungen zur Handhabung von Tastatur und Maus, lernen die Teilnehmenden die Benutzeroberfläche des Betriebssystems Windows zu bedienen und anwenderbezogen einzurichten.

Zielgruppe Leute ab 50+
Ort: Haus des DBB, Schwanenstr. 6-10, Termin: Mo. 17.05.2010 - Fr. 21.05.2010
Kontakt
Annette Trossehl
Tel: 02331/2072629
-- > email
VHS Hagen
Wehringhauser Str. 38
58089 Hagen
Erste Schritte am PC –Einführungskurs (Kursnummer P4712)
VHS Hagen
Inhalt / Programmablauf : Die 'Jungen' werden heutzutage mit dem Computer groß, das Arbeiten am PC ist für sie zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch hat der Computer mittlerweile fast überall Einzug gehalten.

Das Angebot des folgenden Einführungskurses wendet sich an Leute ab 50, die die Grundlagen für den Umgang mit einem typischen PC-System 'unter sich' in Muße erlernen wollen. Im Vordergrund steht dabei die praktische Arbeit am Gerät. Neben vielen Übungen zur Handhabung von Tastatur und Maus, lernen die Teilnehmenden die Benutzeroberfläche des Betriebssystems Windows zu bedienen und anwenderbezogen einzurichten.

Zielgruppe Leute ab 50+
Ort: VHS Hohenlimburg, Langenkampstr. 14, Termin: Mo. 19.04.2010 - Fr. 23.04.2010
Kontakt
Annette Trossehl
Tel: 02331/2072629
-- > email
VHS Hagen
Wehringhauser Str. 38
58089 Hagen
Erste Schritte am PC –Einführungskurs (Kursnummer P4710)
VHS Hagen
Inhalt / Programmablauf : Die 'Jungen' werden heutzutage mit dem Computer groß, das Arbeiten am PC ist für sie zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch hat der Computer mittlerweile fast überall Einzug gehalten.

Das Angebot des folgenden Einführungskurses wendet sich an Leute ab 50, die die Grundlagen für den Umgang mit einem typischen PC-System 'unter sich' in Muße erlernen wollen.

Im Vordergrund steht dabei die praktische Arbeit am Gerät. Neben vielen Übungen zur Handhabung von Tastatur und Maus, lernen die Teilnehmenden die Benutzeroberfläche des Betriebssystems Windows zu bedienen und anwenderbezogen einzurichten.

Zielgruppe Leute ab 50+

Ort: Stadtteilhaus Vorhalle, Vorhaller Str. 36, Termin: Mo. 22.02.2010 - Fr. 26.02.2010
Kontakt
Annette Trossehl
Tel: 02331/2072629
-- > email
VHS Hagen
Wehringhauser Str. 38
58089 Hagen
Erste Schritte am PC –Einführungskurs (Kursnummer P4708)
VHS Hagen
Inhalt / Programmablauf : Die 'Jungen' werden heutzutage mit dem Computer groß, das Arbeiten am PC ist für sie zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch hat der Computer mittlerweile fast überall Einzug gehalten.

Das Angebot des folgenden Einführungskurses wendet sich an Leute ab 50, die die Grundlagen für den Umgang mit einem typischen PC-System 'unter sich' in Muße erlernen wollen. Im Vordergrund steht dabei die praktische Arbeit am Gerät. Neben vielen Übungen zur Handhabung von Tastatur und Maus, lernen die Teilnehmenden die Benutzeroberfläche des Betriebssystems Windows zu bedienen und anwenderbezogen einzurichten.

Zielgruppe Leute ab 50+
Ort: Haus des DBB, Schwanenstr. 6-10, Termin: Mo. 18.01.2010 - Fr. 22.01.2010
Kontakt
Annette Trossehl
Tel: 02331/2072629
-- > email
VHS Hagen
Wehringhauser Str. 38
58089 Hagen
Erste Schritte am PC – Einführungskurs (Kursnummer O4706)
VHS Hagen
Inhalt / Programmablauf : Die 'Jungen' werden heutzutage mit dem Computer groß, das Arbeiten am PC ist für sie zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch hat der Computer mittlerweile fast überall Einzug gehalten.

Das Angebot des folgenden Einführungskurses wendet sich an Leute ab 50, die die Grundlagen für den Umgang mit einem typischen PC-System 'unter sich' in Muße erlernen wollen. Im Vordergrund steht dabei die praktische Arbeit am Gerät. Neben vielen Übungen zur Handhabung von Tastatur und Maus, lernen die Teilnehmenden die Benutzeroberfläche des Betriebssystems Windows zu bedienen und anwenderbezogen einzurichten.

Zielgruppe Leute ab 50+
Ort: Haus des DBB, Schwanenstr. 6-10, Termin: Mo. 30.11.2009 - Fr. 04.12.2009
Kontakt
Annette Trossehl
Tel: 02331/2072629
-- > email
VHS Hagen
Wehringhauser Str. 38
58089 Hagen