Home :
 Sitemap :
 Kontakt :
 Suche :
 Netzwerk Demografischer Wandel  
 Märkische Region  
Betriebe stärken! 
im demografischen Wandel 
Suche    
Kontakt
Netzwerk Demografischer Wandel
Handwerkerstr. 11
58135 Hagen
Andreas Langmann
Johanna Dragon
Aktuelles

Keine News in dieser Ansicht.

Förderhinweis



Beratungsleistungen


Haushaltsbefragung Märkische Region
agentur mark GmbH
Im Rahmen des Projektes "Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen im demografischen Wandel stärken" ist eine repräsentative Befragung von über 1000 Haushalten im der Märkischen Region durchgeführt worden, um Potenziale der Seniorenwirtschaft zu erfassen.

--> Anbieterinfo zum Angebot

--> PDF Download zum Angebot
Kontakt
Dr. Barbara Kolzarek
Tel: 02331-800321
-- > email
agentur mark GmbH
Handwerkerstr. 11
58135 Hagen Hagen
Sensibilisierung für den Demografischen Wandel – Vorträge und Workshops (firmenintern und firmenübergreifend)
d-ialogo
Häufig ist die Notwendigkeit, sich mit den Fragestellungen sowie den Chancen und Risiken des Demografischen Wandels auseinandersetzen zu müssen, noch nicht bei allen Mitgliedern der Geschäftsführung von kleineren und mittleren Unternehmen erkannt worden.

Im Rahmen kurzer Vorträge und Workshops werden die Chancen des Demografischen Wandels aufgezeigt und die Handlungsfelder kurz erläutert. Neben regionalen Daten steht auch die Vorstellung von konkreten Instrumenten zur Altersstrukturanalyse im Vordergrund.

Termine nach Absprache.

--> Anbieterinfo zum Angebot
Kontakt
Hans-Jürgen Dorr
Tel: 0202 2427281 oder 0170 7334147
-- > email
d-ialogo
VillaMedia Viehhofstraße 119
42117 Wuppertal
Betriebsberatung
Handwerkskammer Dortmund
Beratung und Information im Bereich der Unternehmensführung. Zielgruppe: Mitgliedsbetriebe und Existenzgründer im Kammerbezirk Dortmund.

--> Anbieterinfo zum Angebot
Kontakt
Dipl.-Kfm. Dietmar Barfuss
Tel: 0231 5493-410
-- > email
Handwerkskammer Dortmund

 Dortmund
EU-Projekt CIB - Cities in Balance. Active cities for all ages.
Wirtschaftsförderung Hagen GmbH
Aktivierung des Marktes der Seniorenwirtschaft im europäischen Kontext

Die Anpassung der Städte an die demographische Alterung und das Erkennen der Möglichkeiten einer alternden Gesellschaft ist eine der wichtigsten Aufgaben für zukunftsfähige Städte.

Die WFG Hagen GmbH bietet differenzierte Informationen, praktische Handreichungen und Erfahrungen zum Thema altersgerechte Stadtentwicklung aus dem europäischen Projekt Cities in Balance. Active cities for all ages Ziel dieses europäischen Projektes ist es, an Hand von konkreten Beispielen vor Ort ein Weiterbildungsprogramm zu entwickeln, das vermittelt, wie sich Städte bestmöglich auf das Altern der Gesellschaft einstellen. Es gilt, die damit verbundenen sozialen Herausforderungen zu meistern und sich gleichzeitig gut auf die anhaftenden wirtschaftlichen Potenziale des Marktes der Seniorenwirtschaft einzustellen.

--> Anbieterinfo zum Angebot
Kontakt
Claudia Janzen
Tel: 02331-809956
-- > email
Wirtschaftsförderung Hagen GmbH
Fleyer Straße 196
58097 Hagen